Kongresse - Leben nach Stammzelltransplation

zur Hauptnavigation springen zum Inhalt wechseln direkt zu den zusätzlichen Informationen
Logo des Fördervereins für Knochenmarktransplantation in Hamburg e.V.
Logo des Universitätsklinikums Eppendorf (UKE)

Kongresse

2. Hamburger Patientenkongress „Leben nach Stammzelltransplantation“

Der 2. Hamburger Patientenkongress „Leben nach Stammzelltransplantation“ fand am 22. und 23. März 2014 im Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf statt.

Dieser 2. Kongress wie der 1. richtete sich an Patienten, die eine Stammzelltransplantation bekommen haben, und deren Angehörige. Obwohl viele Patienten durch die Stammzell transplantation von ihrer meist bösartigen Bluterkrankung geheilt sind, gibt es doch – vor allem nach der allogenen Stammzelltransplantation – Beschwerden und Probleme, die das alltägliche Leben beeinträchtigen können. An zwei Tagen waren diese Probleme in drei Hauptvorträgen mit Podiumsdiskussion und insgesamt 17 Workshops mit speziellen Themen mit nationalen und internationalen Experten diskutiert worden.

Programm als PDF runterladen

 


1. Hamburger Patientenkongress „Leben nach Stammzelltransplantation“

AnkündigungDer 1. Hamburger Patientenkongress „Leben nach Stammzelltransplantation“ fand am 24. und 25. März 2012 im Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf statt.

Dieser einzigartige Kongress richtete sich ausschließlich an Patienten, die eine Stammzelltransplantation bekommen haben, sowie deren Angehörige. An zwei Tagen wurden mehrere Probleme in zwei Hauptvorträgen mit Podiumsdiskussion und insgesamt 14 Workshops mit speziellen Themen mit nationalen und internationalen Experten diskutiert.

Programm als PDF runterladen